5.April 2020 -

Die anspruchsvollen Hygienestandards einer Zahnarztpraxis werden seit Ausbruch der Corona-Infektion durch zusätzliche Maßnahmen ergänzt.

  • Vor dem Termin werden unsere Patienten telefonisch zu ihrem gesundheitlichen Befinden befragt. Bei grippeähnlichen Symptomen (Unwohlsein, Fieber, Husten, Atemprobleme, Schwindel etc.) verschieben wir die Behandlung.
  • Termine werden so vergeben, dass Kontakt und Begegnungen mit uns und anderen auf ein Minimum reduziert werden und zudem der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann.
  • Bitte kommen Sie bzw. schicken Sie Ihre Kinder mit möglichst wenigen Begleitpersonen in die Praxis.
  • Begleitpersonen werden gebeten, einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.
  • Nach Betreten der Praxis bitten wir, unmittelbar die Hände zu waschen und zu desinfizieren.
  • Unser Team trägt FFP-Schutzmasken und weitere Schutzausrüstung.
  • Die Behandlung erfolgt unter Reduktion von Aerosol-Bildung.
  • Unserer Räume werden regelmäßig gelüftet.